Jury 2020

ALIN COEN

Alin Coen gehört zu DEN stilprägenden Künstlerinnen-Persönlichkeiten der jungen deutschsprachigen Singer-/Songwriter_innen-Szene, das meint nicht nur Deutschlandfunk Kultur. Die Texte des TV-Noir-Stars sind unfassbar schön und ganz ohne süß-klebrigen Nachgeschmack. Sie berühren, weil sie präzise große und kleine Gefühle ausloten. Für dieses große Songwriting-Kino erhielt die Hamburgerin 2011 den Musikautorenpreis der GEMA. Mit ihrer Band tourte sie bereits durch Stefan Raabs TV Total, Inas Nacht und den Bundesvision Song Contest. Eine ausgewiesene Songwriting-Expertin in der KRACH+GETÖSE-Jury! Welcome!

www.alincoen.com


190219_deniz_jaspersen_by_dennis_dirksen_quadrat

Deniz Jaspersens Musik ist die charmante Antithese zu chronisch überproduzierter Popmusik: Nachdenklich und trotzdem unverkrampft kommen seine Songs daher, mit Fokus auf Authentizität statt Marketingstrategie. Nach Jahren am Bug der Indie-Band Herrenmagazin arbeitet er jetzt in Eigenregie – und pfeift dabei auf Promo-Schedules und durchkonzipierte Alben. Als Mitglied der KRACH+GETÖSE-Jury bringt er seine jahrelange Erfahrung im Showbiz ein, um Hamburgs musikalische Zukunft zu küren. Wir sind schon immer Fan! Danke Deniz!

www.herrenmusik.de


Ebow 6 by Ina Aydogan(1)_klein

Ebow ist die Speerspitze der aufregenden queer-feministischen Hip-Hop-Brigade, die sich in den letzten Jahren ihren wohlverdienten Platz im Musik-Game erkämpft hat. Statt aufs Ego setzt die Münchnerin auf Community-Spirit, statt blind den Deutschrap-Trends zu folgen, haut Ebow einen unangepasst-genialen Genre-Mix raus. Aktuell hat sie erfolgreich ihr drittes Album Kanak 4 Life ins Deutschrap-Orbit gepowert. Ebow steht für DIY, loyales Crew-Denken und ist gewappnet mit klugen Punchlines und 1A-Rap-Skills. Kneift uns, wir träumen nicht – Ebow sitzt am Jury-Tisch!

www.ebowsbazar.de
Fotocredit: Ina Aydogan


200318_jakob_amr_screenshot

Jakob Amr, das ist dieser wilde Leoniden-Frontman, den wir alle so feiern. Das liegt, neben Amrs ekstatischer Bühnenpräsenz, an seiner wunderbar wandelbaren Stimme, die ältere Semester abwechselnd an die goldenen Indie-Zeitalter der 2010er Jahre und an Prince erinnert. Im Fast-Forward-Modus klappern die fünf Leoniden-Freunde sämtliche Indie-Läden der Republik ab. Mit Erfolg: Heute spielen die Kieler nicht mehr vor 40 zufälligen Gästen, sondern verkaufen alle ihre Touren restlos aus. Der Musiknerd und heimliche Gitarren-Gott weiß über Karrierestarts Bescheid wie kein Zweiter. Willkommen in der KRACH+GETÖSE-Jury, Jakob!

www.leonidenmusik.de


200318_pamela_foto

Pamela Owusu-Brenyah macht sich für die Sichtbarkeit zeitgenössischer Afro-Popkultur in Deutschland stark. Die in Berlin ansässige Musikberaterin, Festivalveranstalterin und DJ, arbeitet als A&R bei AFROFORCE1, Universal Musics Taskforce für den afrikanischen Musikmarkt. Mit ihrer Community-Plattform AFRO x POP organisiert sie jährlich Festivals, auf denen sie aufstrebenden Künstler_innen der afro-deutschen Szene eine Bühne bietet. Ihrem Engagement für den musikalischen Nachwuchs frönt die Tausendsasserin nicht nur als KRACH+GETÖSE-Jury-Mitglied, sondern ebenso beim Musicboard Berlin. Vor so viel Einsatz können wir uns nur verneigen.

Facebook
Fotocredit: Larteyley von Hippel


Philipp Schwa_r 01

Philipp Schwär fließt mühelos durch Genregrenzen: Gitarren-Bands (Kettcar, Milliarden) und Hip-Hop-Acts (Samy Deluxe, Audio88 & Yassin), Pop-Stars (Tim Bendzko, Fynn Kliemann) und Indie Artist (Cäthe, Get Well Soon) vertrauen auf seine Skills und seine Ohren. Und sie lieben den Hamburger Produzenten und Songwriter genauso wie wir, denn er ist nicht nur genialer Produzent, Mischer und Songwriter, sondern auch Best-Buddy und vertrauensvoller Hüter der Künstler_innen Psyche. All das erklärt, warum die Anfragen nur so reinhageln – und natürlich, warum er mitten in der KRACH+GETÖSE-Jury gelandet ist.


 JURY ARCHIV 2009 – 2018